Ungarn Urlaub, Reisen Ungarn Plattensee - Balaton, Ferienhäuser, Appartements, Hotels Kururlaub in Heviz, Bük, Ferienwohnungen, Pensionen, Hotels in Ungarn, Wellness Webprogrammierung, Webmarketing, E-Business-Consulting, Webdesign, Domains, Webhosting, Suchmaschinenoptimierung Rückrufservice - Wir rufen Sie unverbindlich zurück!

Der schnellste Weg zum
perfekten Ungarn-Urlaub

+49 (0)8161 935680

Herr Thalhammer freut sich
auf Ihren Anruf!

Ungarn Urlaub, Reisen Ungarn Plattensee
Ungarn Urlaub, Reisen Ungarn Plattensee - Balaton, Ferienhäuser, Appartements, Hotels Kururlaub in Heviz, Bük, Ferienwohnungen, Pensionen, Hotels in Ungarn, Wellness

Ihre Reiseziele

Reiseziele, Balaton, Ungarn

IQ-Maus
Reinhard Thalhammer
Landshuter Strasse 75
D-85356 Freising
Tel. +49 (0)8161 935680
Fax +49 (0)8161 935676
iq@reisen-ungarn.de
www.reisen-ungarn.de

Impressum

Kehidakustány - Kehida

Kehidakustány liegt ca. 14km nördlich von Heviz in der Region Westtransdanubiens. Das Dorf und Kurbad hat ca. 1.050 Einwohnern und befindet sich im Komitat Zala. 


Durch Kehidakustány fliesst der Fluss Zala. Beide Ortsteile sind durch 2 Brücken verbunden. 

Da der Fluss an dieser Stelle bequem überquert werden konnte, entstanden beidseitig Siedlungen. Am westlichen Ufer entstand Kehida und am östlichen Ufer entstand Kustany. Erst 1977 wurden die beiden Siedlungen zu einem Ort zusammengefügt und Kehidakustany entstand.

Seit 1895 sind die Siedlungen ans Eisenbahnnetz angeschlossen.

Der Justizminister der ersten unabhängigen ungarischen Regierung, Ferenc Deák, lebte hier seit 1824. Er war eine der führenden Kräfte nach dem Freiheitskampf des passiven Widerstandes.

Nach der Renovierung wurde das Deák-Landhaus zu einer Gedenkstätte.

Die uralte Kirche aus dem 13. Jahrhundert steht auf dem Friedhof von Kehida.

Sie war erst Begräbnisstätte der Deák-Familie und ist heute eine Kapelle.

Ein hölzerner Glockenstuhl aus dem 18. Jahrhundert ist in der Hauptstrasse zu besichtigen. Dieser wird noch heute manuell geläutet.


Die Haupteinnahmequelle von Kehidakustany war früher die Landwirtschaft. 1980 wurde das Thermalwasser erschlossen. Heute ist das Thermalbad, welches zu Recht auch Familienbad genannt wird, eine große Einnahmequelle. Das Bad ist nicht nur bei ungarischen Gästen sehr beliebt, auch die ausländischen Gäste lernen das Bad immer mehr zu schätzen.


Sehenswürdigkeiten von Kehidakustany

  1. Römisch-katholische Kirche 
  2. Romanische Friedhofskapelle 
  3. Hölzerner Glockenstuhl 
  4. Deák-Landhaus
  5. Kurbad Kehida (Wassertemperatur 43°C)


Video von der Kehida Therme



Im Kehida Thermal-, Heil- und Erlebnisbad gibt es auf 2400m² Wasseroberfläche heute 13 Becken und einen wunderschönen 3 Hektar großen Park.

Das Erlebnisbad von Kehidakustany bietet mit mediterranem Flair ein abwechslungsreiches Badeerlebnis. Erwähnenswert ist grade die 94m lange Wasserrutsche mit Klang- und Lichteffekten.

Auch Familien mit Kleinkindern kommen voll auf Ihre Kosten. Ein Kinderplantschbecken, eine Baby-Rutsche und ein Ruheraum mit Stillecke, Wickeltisch und Spielmöglichkeiten stehen zur Verfügung.


In der Thermal- und Heiltherme von Kehidakustany kann nach fachärztlicher Untersuchung eine Badekur in Anspruch genommen werden. Auch physikotherapeutische Behandlungen, Heilmassagen und Heilgymnastik wird angeboten.

Das zertifizierte und schwefelhaltige Heilwasser eignet sich besonders gut für die Vorsorge und Behandlung von Erkrankungen der Bewegungsapparte, Nachbehandlung bei Brüchen, gynäkologischen und dermatologischen Erkrankungen und bei Beschwerden des Nervensystems.


Die Benutzung  der Sauna-Oase von Kehidakustany ist erst ab dem 14 Lebensjahr gestattet.

Zur Auswahl stehen eine finnische Sauna, eine Infrarot-Kabine, ein Dampfbad, ein Kneipp-Becken und ein Wirlpool.







Unterkünfte:

Es wurden keine passenden Unterkünfte gefunden!