Ungarn Urlaub, Reisen Ungarn Plattensee - Balaton, Ferienhäuser, Appartements, Hotels Kururlaub in Heviz, Bük, Ferienwohnungen, Pensionen, Hotels in Ungarn, Wellness Webprogrammierung, Webmarketing, E-Business-Consulting, Webdesign, Domains, Webhosting, Suchmaschinenoptimierung Rückrufservice - Wir rufen Sie unverbindlich zurück!

Der schnellste Weg zum
perfekten Ungarn-Urlaub

+49 (0)8161 935680

täglich von 8 bis 22 Uhr

Ungarn Urlaub, Reisen Ungarn Plattensee
Ungarn Urlaub, Reisen Ungarn Plattensee - Balaton, Ferienhäuser, Appartements, Hotels Kururlaub in Heviz, Bük, Ferienwohnungen, Pensionen, Hotels in Ungarn, Wellness

Ihre Reiseziele

Reiseziele, Balaton, Ungarn

IQ-Maus
Reinhard Thalhammer
Landshuter Strasse 75
D-85356 Freising
Tel. +49 (0)8161 935680
Fax +49 (0)8161 935676
iq@reisen-ungarn.de
www.reisen-ungarn.de

Impressum

Siofok

Siofok ist die "Sommerhauptstadt des Plattensees". Sie liegt am süd-östlichen Ufer des Plattensees rund um die Mündung des Flusses Sió gebaut. Mit nicht ganz 25.000 Einwohner ist Siofok die größte Gemeinde am Plattensee.

Das Ufer von Siofok hat eine Länge von ca. 17km.

Die Bevölkerungszahl verfünffacht sich während der Sommermonate. Aufgrund der stetigen Entwicklung von Siofok, spricht man gerne von der Stadt der Parkanlagen und Blumen. In diesem Zusammenhang muss auf den Milleniumspark vor dem Bahnhof besonders hingewiesen werden.


Sehenswertes in Siofok 

  1.   Der Wasserturm aus dem Jahre 1912
  2.   Das Gedenkmuseum des Komponisten Imre Kálmán 
  3.   Der Hafen mit Mole und Seepromenade 
  4.   Das meteorologische Observatorium.
  5.   Galerius Bad


  • Wissenswertes über Siófok:

    In der Gründungsurkunde des Tihanyer Klosters wird Siofok 1055 erstmalig urkundlich erwähnt. Nachdem die Türken Siofok im 16. Jahrhundert eroberten, ließen sie einen Kriegshafen und eine Festung errichten. 1688 wurde die gesamte Region um Siofok befreit. Zum Ende des 17. Jahrhunderts wurde Siofok zur königlichen Freistadt ernannt.

  • Mehr Leben kam in die Siedlung nachdem die Südbahn 1861 erbaut wurde. 1863 bekam Siofok die eigene Bahnstation und auch die Sió-Schleuse wurde gebaut. Der Plattensee ist mit der Donau verbunden. Die Sió-Schleuse verbindet die beiden Gewässer über den Sió-Kanal. Der Wasserstand des Plattensees kann mit der Sió-Schleuse reguliert werden.


  • Die Einwohner von Siofok legten viel Wert auf Blumen und Grünflächen und haben damit die Siedlung verziert und verschönert.

  • Ende des 19. Jahrhunderts bekam Siofok den Badestrand und das Badeviertel. 1883 wurden die Grundstücke aufgeteilt und so bildete sich der heutige Badeort heraus. Das Ufer wurde befestigt und 1893 eröffnete die erste Badeanlage. Siofok entwickelt sich immer weiter. Der Ferienort Balatonújhely wird 1950 an Siofok angeschlossen. Mit diesem Zusammenschluss wird Siofok zur Kreisstadt.


  • Siofok wurde nach dem Ende des 2. Weltkrieges zum größten Erholungsort ganz Ungarns.
    Der heutige Hafen von Siofok ist der größte am gesamten Plattensee. Viele Schiffe überwintern hier.

    1912 baute man den 45m hohen Wasserturm, der im sich im Zentrum von Siofok befindet. Der Wasserturm ist das Symbol Siofoks. Gleich in der Nähe findet man das Kulturzentrum Südbalaton und das Bürgermeisteramt. Im Kulturzentrum kommen Freunde der Operette voll auf ihre Kosten.

    Die römisch-katholische Kirche steht in der Fö utca. Hier werden Orgelkonzerte veranstaltet und wer möchte, hat die Möglichkeit an einem Orgelmeisterkurs teilzunehmen. Die wunderschöne evangelische Fachwerkkirche befindet sich im der Parkanlage Oulu.

    Im Museum für Wasserwirtschaft (Beszédes J. Múzeum) kann man sich über die Geschichte der Schifffahrt am Plattensee informieren.
    Über 3000 unterschiedliche Mineralien aus dem Karpartenbecken kann man sich im Mineralienmuseum (Ásványmúzeum) ansehen.

    Siofok verzaubert seine Besucher mit einem abwechslungsreichen Programm an Festivals, Konzerten, Ausstellungen und Sportveranstaltungen. Alle diese Aktivitäten beginnen jedes Jahr mit dem Saisoneröffnungsfest zu Pfingsten.
    Eine der größten Sommerveranstaltungen, das internationale Goldmuschel Folklorefestival, findet immer Anfang Julis statt. Hier werden eine Vielzahl an Unterhaltungs- und Kulturmöglichkeiten angeboten.
    Unzählige Open-Air-Unterhaltungs- und Musikkonzerte werden auf der Freilichtbühne und am Strand organisiert.

    Die Fußgängerzone ist vom Strand bequem zu Fuß zu erreichen. Einkaufen in einer vielzahl von Geschäften bis spät in die Nacht, essen gehen in einem der vielen Restaurants oder der Besuch in einer Bar oder Discothek ist hier möglich.

    Der Strand in Siofok ist sandig und sehr flach. Angeboten werden die aktuellsten Wasser- und Sportmöglichkeiten. Von Wasserski und Surfen über Boot fahren bis hin zum Volleyball oder Fussball.
    Die zwei großen Strände in Siofok sind der Silberstrand und der Goldstrand sind auch die bekanntesten.

    Am Silberstrand stehen die Familien im Vordergrund. Er ist sehr familienfreundliche ausgestattet.

    Am Goldstrand treffen sich die jüngeren Generationen zum Feiern und Party machen. Der Goldstrand ist der frühere CocaCola Beach. Nachdem sich CocaCola aber 2012 zurück zog, wird der Strand jetzt von einem einheimischen Familienkonsortium als "Beach Club" betrieben und unterhalten. Hier werden in den Sommermonaten täglich unzählige Aktivitäten und Sportprogramme angeboten. Abends gibt es kostenfreie Live-Konzerte von bekannten ungarischen Bands und Sängern.

    Neben diesen zwei großen Stränden gibt es noch den Ùjhelyi Strand mit einer Länge von ca. 250m. Er befindet sich westlich des Stadtzentrums und den Sóstó Strand im Stadtteil Sóstó mit einer Länge von ca. 320m.
    Auch Freistrände findet man in Siofok. Diese befinden sich hauptsächlich im westlichen Teil der Stadt.

    Auch für Angler ist Siofok ein kleines Paradies. Zwischen dem Gold- und dem Silberstrand finden Angler zahlreiche gute Plätze zum angeln. Grade Karpfen leben hier im Schilf.

    In Siofok wird auch der Naturschutz groß geschrieben. Auf Grund dessen findet man vielerorts den Silberreiher, der sich hier in der Region sehr wohl fühlt.

    Das bekannte und sehr außergewöhnliche Nachtleben von Siofok bietet den Besuchern eine ganze Bandbreite von Discotheken, Restaurants, Bars und Cafes. Die angesagtesten DJ´s aus aller Welt treffen in Siofok aufeinander.
    Die wohl berühmteste Discothek ist das "Palace" (Ezüstpart). Hier legen DJ´s aus Deutschland, England und Holland auf und man trifft nicht selten auf Stars aus der Technoszene.

    Das mittelalterliche Restaurant "Camelot" befindet sich im gleichen Gebäude und ist allemal einen Besuch wert.




  • Ferienobjekte in Siofok

  • Unterkünfte:

    Es wurden keine passenden Unterkünfte gefunden!