Ungarn Urlaub, Reisen Ungarn Plattensee - Balaton, Ferienhäuser, Appartements, Hotels Kururlaub in Heviz, Bük, Ferienwohnungen, Pensionen, Hotels in Ungarn, Wellness Webprogrammierung, Webmarketing, E-Business-Consulting, Webdesign, Domains, Webhosting, Suchmaschinenoptimierung Rückrufservice - Wir rufen Sie unverbindlich zurück!

Der schnellste Weg zum
perfekten Ungarn-Urlaub

+49 (0)8161 935680

Unsere Frau Kienle findet für Sie
die ideale Ferienwohnung!

Ungarn Urlaub, Reisen Ungarn Plattensee
Ungarn Urlaub, Reisen Ungarn Plattensee - Balaton, Ferienhäuser, Appartements, Hotels Kururlaub in Heviz, Bük, Ferienwohnungen, Pensionen, Hotels in Ungarn, Wellness

Ihre Reiseziele

Reiseziele, Balaton, Ungarn

IQ-Maus
Reinhard Thalhammer
Landshuter Strasse 75
D-85356 Freising
Tel. +49 (0)8161 935680
Fax +49 (0)8161 935676
iq@reisen-ungarn.de
www.reisen-ungarn.de

Impressum

Tihany - Halbinsel

Tihany auf der Nordseite des Plattensees

Tihany ist eine Halbinsel am Nordufer des Plattensees. Am östlichen Rand der Halbinsel liegt der gleichnamige Ort Tihany. Die Gemeinde Tihany hat ca. 1.400 Einwohner und liegt im Komitat Veszprém. 


Entstehung von Tihany

Durch vulkanische Aktivität vor millionen von Jahren entstand die Halbinsel Tihany. Sie reicht weit in den Plattensee hinein und teilt ihn in zwei Becken.

In den Resten der Krater bildeten sich zwei Seen ohne Abflüsse. Der Belsõ-See ist bei Anglern sehr beliebt und ein wahres Paradies für Wasservögel ist der Külsõ-See. Beide Seen liegen höher als der Plattensee.

Über 100 Geysirkegel entstanden aus aufbrechenden Wärmequellen. Dies ist auf die vulkanischen Nachtätigkeiten zurück zu führen.

Der beeindruckenste ist ein weißer Felsen. Er schimmert beeindruckend durch eine goldgelbe Flechte im Sonnenlicht.



Videos Über Tihany





Tihany Blick auf den Plattensee  Tihany Keramik

Tihany Abtei Kirche




Blick von Tihany auf den Balaton
 Tihany - Töpfergeschäft

 Kirche  von Tihany


Sehenswürdigkeiten von Tihany

* Das alte Klostergebäude

* Die Kirchenruine aus dem 13. bzw. 14. Jahrhundert

* Die Abteikirche


  1.  
Lavendel Haus Tihany


Lavendel Haus







Geschichte von Tihany

Schon seit Urzeiten leben Menschen auf der Halbinsel Tihany. Belegt ist dieses Wissen durch  ausgegrabene Funde.

1055 ließ Köing Andreas I. sich ein Kloster und eine Familiengruft errichten und gründete so bereits im Mittelalter das Urdorf Tihany. In dem Kloster siedelte er Benediktiner Mönche an. Damit kam Leben in die Abtei von Thiany.

Während der türkischen Kriege im 16.-17. Jahrhundert wurde das Kloster zu einer Festung umgebaut und fast vollständig zerstört. Im Barockstil neu errichtet wurde das Kloster dann im 18. Jahrhundert. Seit dieser Zeit ist die Kirche, mit Ihren 2 im Jahr 1752 erbauten Türmen, das Wahrzeichen von Tihany. 

Der Benediktiner Orden zog erst vor wenigen Jahren wieder in das Kloster ein und verwaltet heute das Benediktiner Abteimuseums. Während der Sommersaison werden hier verschiedene Ausstellungen veranstaltet. 

Als Zentrum des kulturellen und geistlichen Lebens gilt die Benediktiner Kirche noch heute.

In Kirchennähe stehen rohrbedeckte alte Häuser und versprühen die Atmosphäre des 19. Jahrhunderts.

Früher lebte die Bevölkerung von Tihany von der Fischerei und der Landwirtschaft. Heute ist der Tourismus die Haupteinnahmequelle. Bei inländischen und ausländischen Besuchern ist Tihany seit den 60er Jahren gleichermaßen beliebt.


Wissenswertes über Tihany

Aufgrund der zahlreichen Tier- und auch Pflanzenarten wurde die Halbinsel Tihany 1952 zum allerersten Naturschutzgebiet von ganz Ungarn ernannt.

An der Südspitze der Halbinsel Tihany fährt die einzige Autofähre über den Plattensee ans Südufer. 

In der Sommersaison gibt es die verschiedensten Ausstellungen und Feste (Tihanyer Opernfestspiele). Für die Touristen wird eine Menge an Unterhaltungsmöglichkeiten geboten.

Während der Frühlingsmonate erblüht die ganze Halbinsel in den leuchtensten und prächtigsten Farben.

Auch Wassersportler kommen auf Tihany nicht zu kurz. Die vielen sehr gut ausgebauten Häfen sind ein wahres Paradies für Wassersportler.


Zu den schönsten Gebäuden der Strandsiedlung gehört der Sport Gasthof aus dem Jahre 1923. Inmitten eines schattigen Parkes steht die heutige Gaststätte und ist auf jedenfall einen Besuch wert.



Denkmäler von Tihany


Die Benediktiner Abteikirche von Tihany mit dem Ordenshaus

Unter der Leitung von Abt Ágoston Lécs wurde die Barockkirche zwischen 1719 und 1760 in Tihany gebaut. Das Unterschiff im romanischem Stil erbaute dreischiffige Hallenkrypta. Der 1060 verstorbene König Andreas I. und sein Sohn Herzog David sind hier beerdigt. Die Krypta ist die einzige so gut erhaltene königliche Grabstätte.
Sebastian Stuhlhoff fertigte die Inneneinrichtung in der Zeit von 1754-1779 an. Der Möbelbauer und Holzbildhauer erschuf hier ein Glanzstück der mitteleuropäischen Schöpfung.



Die Abtei Meierei

1830 wurden die Meiereigebäude errichtet. Sie befinden sich am Ufer des Inneren Sees. Noch heute stehen die ursprünglichen Schafhürden und die Heuscheune. Kunststudenten sind hier während der Sommermonate tätig.
Die Rinder-, Kuh-, und Kälberställe wurden renoviert und stehen der Stiftung "Körösi Csoma Sándor" für kulturelle Zwecke zur Verfügung. Das damalige Gesindehaus wird heute nach der Renovierung als Wohnhaus genutzt.


Weinkeller, Kelterhaus

Wein wurde bereits von den Römer im Balatoner Oberland angebaut. Als das Kloster gegründet wurde, war Tihany bereits ein bedeutender Weinanbauplatz. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Für die Herstellung und auch die Lagerung des Weines wurde 1822 ein Weinkeller und ein Kelterhaus im klassizistischem Stil erbaut. Keller und Kelterhaus befinden sich auf der Nordseite des Inneren Sees.
Der Keller wird noch heute genutzt, um die Tihanyer Wein zu lagern.



Getreidespeicher der Abtei Tihany

Im Dorf Tihany befindet sich der im 19. Jahrhundert erbaute Getreidespeicher (Granarium). Er ist das größte Gebäude von Tihany.
Der Getreidespeicher ist ein zweistöckiges Gebäude und wird heute als Kulturhaus genutzt.
Typisch für Tihany ist der grobe Putz, die glatten weißen Streifen und die Fensterrahmen.



Dorfkneipe der Abtei Tihany

Eine große Rolle für die Bewohner Tihanys hatte die am Anfang des 19. Jahrhunderts erbaute Dorfkneipe. Noch heute ist die renovierte "Fogas-Csárda" bei den Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt. Benannt wurde sie nach dem Zander.

Arztwohnhaus der Abtei Tihany

Im klassizistischen Stiel gehalten, wurde das Arztwohnhaus im 19. Jahrhundert errichtet. Das eher schlicht gehaltene Gebäude besteht nur aus Erdgeschoss. Verziert ist es mit 1-3-1 Fensterachsen. Heute befindet sich die Post in dem Gebäude.


Sommerschloss von Erzherzog Josef von Habsburg

Das, 1924-25 erbaute, einstige Sommerschloss des Erzherzoges Josef von Habsburg befindet sich in dem 2ha großen Parkgelände. Entworfen wurde dieses wunderschöne Gebäude von Kotsis István. Heute wird das Sommerschloss als Hotel genutzt.


Bauernhäuser in Tihany

Auf den Ländereien der Burg arbeiteten die Tihanyer. Sie wohnten in Einzimmer-Bauernhäusern, diese wurden zu mehreren auf einem Grundstück erbaut. Typisch für diese Bauernhäuser waren die "Rauch-Küchen". Heisst, der Rauch zieht durch Dach oder Tür ab. Freistehende, rauchabziehende Küchen wurden erst im 19. Jahrhundert gebaut. Geheizt wurde in der Küche mit einem Kohle-Kachelofen. Ein weiteres Zimmer befand sich neben der Küche. Eine Kammer, eine Scheune und er Stall befanden sich auf der anderen Seite. Die Einrichtung aus Hartholz wurde von Generation zu Generation vererbt.

Die Wände der mit Schilf gedeckten Häuser waren aus Weiden geflochten, mit Lehm verschmiert und weiß gekalkt.

Traditionelle und mittelalterliche Kultur war auf Tihany noch bis zu den 50er Jahren lebendig.

Eine Auswahl an ursprünglichen, original erhaltener und unter Denkmalschutz stehende Häuser z. B. Töpferhaus, Fischerzunfthaus etc. sind heute zu besichtigen. Andere Bauernhäuser sind heute bewohnt oder dienen dem Tourismus.




  1. Ferienhäuser in Tihany

  1. Hotels in Tihany

  1. Pensionen in Tihany


Unterkünfte:

Art der
Unterkunft
Nr. See Haus-
tiere
Personen Ort

Reisen Ungarn Hotel 31 5.000 m ja max. 44
Personen
Tihany mehr Info >>